From Far Away
Gedankenlosigkeit, im weitesten Sinne...

Ich geh durch die Straßen, der Regen durchnässt meine Kleider. In meinem Kopf, ein monotoner Klang von Einsamkeit.
Ein Blick in den Himmel sagt mir das ich nicht allein mit meiner Einsamkeit bin. Er ist dunkel, schwer und drückend liegen die Wolken auf meinen Gedanken. Kälte greift um sich, ein beißender Wind drückt die kalte, nasse Kleidung gegen mich.

Am liebsten würde ich stehen bleiben und dem Wind entgegen schreien. Doch ich reiße mich zusammen, was würden die Leute denken? Eine Irre die ins Nichts schreit, so will ich nicht in den Augen Anderer erscheinen. Nur stört mich an diesem Gedanken wieder das mich die Meinung Anderer in meinem Handeln so stark einschränkt das ich nicht mal meinen Frust einfach raus Schreien kann.
Kopf schüttelnd setzte ich meinen Weg fort, in Gedanken. Wenn ich so darüber Sinniere, passiert mir das viel zu häufig. Ich lasse mich von Anderen, im unterbewussten, so sehr beeinflussen, weil ich gefallen will nicht stören will oder nervig erscheinen will, das ich einfach still bin und so tue als wäre ich gar nicht da.

Ich sage immer, „Ich sage was ich denke.“ dabei sage ich das nur um Selbstsicher rüber zukommen.
Ich fühle mich damit eigentlich ganz gut, doch wenn ich später darüber Nachdenke hasse ich mich dafür das ich schwach bin, dafür das ich nicht zu meiner Meinung stehe oder dafür das ich gelogen habe.
Menschen belügen die ich gut leiden kann fällt mir nicht schwer, doch wenn ich es getan habe, plagt mich ein widerlich starkes, schlechtes Gewissen. Ich bin ein Widerspruch in mir Selbst und so eine verdammte Perfektionistin...

Das hatte irgendwie nicht viel mit Gedankenlosigkeit zu tun, oder?

Nina
13.11.10 19:22
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


/ Website (14.11.10 00:31)
Schrei einfach mal, egal was andere denken. Muss ja nicht mitten in der Fußgängerzone sein Ich denke das wird dir gut tun. Hilft jedenfalls oft.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de